Feuerwehr und Polizei

Feuerwehr und Polizei

Freiwillige Feuerwehr Herzebrock-Clarholz

Die Freiwillige Feuerwehr in der Gemeinde Herzebrock-Clarholz besteht aus vier Löschzügen und einer Jugendfeuerwehr.

Franz Toppmöller in der Einsatzzentrale

Geleitet wird die Freiwillige Feuerwehr durch Franz Toppmöller. Er leitet die Feuerwehr bereits seit 2015 und ist am 14.04.2021 zuletzt durch den Rat der Gemeinde Herzebrock-Clarholz in seinem Amt bestätigt worden. Bei Fragen zur Freiwilligen Feuerwehr ist er unter  0173 5726512 erreichbar.   
 


Im folgenden Abschnitt möchten wir Ihnen gerne die einzelnen Standorte unserer Feuerwehr vorstellen und Ihnen die jeweiligen Ansprechpartner nennen. 

LÖSCHZUG HERZEBROCK

Fahrzeuge des Löschzug Herzebrock vor deren Gerätehaus

Gerätehaus Clarholzer Straße 96, 33442 Herzebrock-Clarholz
05245 3112 
Feuerwehr Herzebrock
Löschzugführer Daniel Buschmeier
 0174 9051966

LÖSCHZUG CLARHOLZ

Fahrzeuge des Löschzug Clarholz vor deren Gerätehaus

Gerätehaus Hütemersch 10, 33442 Herzebrock-Clarholz
 05245 5552
Löschzugführer Peter Hagemann
 0175 3565763

LÖSCHZUG MÖHLER

Fahrzeuge des Löschzug Möhler vor deren Gerätehaus

Gerätehaus Zum Trostholz 2, 33442 Herzebrock-Clarholz
 05245 3324
Löschzugführer Michael Tigges
 0171 6212972

LÖSCHZUG QUENHORN

Udenbrink 23a, 33442 Herzebrock-Clarholz
 05245 3393
Löschzugführer Guido Hunkenschröder
 0151 29145990

JUGENDFEUERWEHR
Jugendfeuerwehrwart
Lars Ahlke
0157 / 36769908

Polizei

Polizeifahrzeug vor dem Eingang des Bezirksdiensts Herzebrock-Clarholz

Polizeibezirksdienst Herzebrock-Clarholz
Oberkommissarin Tanja Lindahl
Hauptkommissar Michael Verhalen
Am Rathaus 2, 33442 Herzebrock-Clarholz

Terminabsprachen sind bei persönlichen Terminen erwünscht!
 05245 844916
Sie können auch gerne eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen.

Sollte der Bezirksdienst in Herzebrock-Clarholz nicht besetzt sein, können Sie sich auch an den Ereignisdienst der Polizeiwache in Rheda-Wiedenbrück wenden.
Hauptstraße 196, 33378 Rheda-Wiedenbrück
05242 41000

Notrufe

110 Polizei

112 Feuerwehr/Rettungsdienst


Feuerwehrlaufkarten

Für bauliche Anlagen mit Brandmeldeanlagen (BMA), die an die konzessionierte Empfangsanlage in der Kreisleitstelle der Feuerwehr in Gütersloh aufgeschaltet sind, werden zur schnellen Lokalisation der Brandmeldungen (inkl. der Meldungen ortsfester Löschanlagen) Feuerwehrlaufkarten auf der Grundlage der DIN 14675 in der aktuellen Fassung (Brandmeldeanlagen – Aufbau und Betrieb) erforderlich.

Sie dienen zum schnellen Auffinden einer Räumlichkeit innerhalb eines Gebäudes/einer Gesamtanlage bei Auslösen eines Melders/einer Meldergruppe der vorhandenen Brandmeldeanlage, sowie zur Beurteilung der Lage.

Unter dem folgenden Link stellt die Gemeinde allen interessierten Personen ein Merkblatt zur Erstellung dieser Laufkarten zur Verfügung: