Kreisfamilienzentrum Herzebrock-Clarholz

    Das Kreisfamilienzentrum im von-Zumbusch-Haus in Herzebrock.

    Im von-Zumbusch-Haus befindet sich das Kreisfamilienzentrum

    Wir sind persönlich für Sie da (Sprechzeiten):
    Montag - Donnerstag: 09:00 - 12:00 Uhr
    Montagnachmittag: 14:00 - 16:00 Uhr
    und nach Vereinbarung

    Unsere ständigen Angebote:

    Montag:

    Offenes Elterncafé des Kreisfamilienzentrums für Eltern mit Kindern bis zwei Jahre.
    In der Regel am 1. Montag im Monat von 09:30 - 11:00 Uhr

    Krabbelgruppe
    09:30 - 11:00 Uhr

    Offene Sprechstunde der Selbsthilfegruppe Freundeskreis für Suchtkrankenhilfe e. V. Herzebrock 
    Informationen für Betroffene und Angehörige
    jeden 1. Montag im Monat von 10:00 Uhr bis 11:00 Uhr, Dirk Offergeld, Tel.: 05245 / 8579866

    Sprechstunde für Fragen rund um die Familie für türkische und türkischsprachige Mitbürger
    "Türk ve Türkçe konuşan vatandaşlarımızın ailesi hakkında Danışma".
    jeden 2. Montag im Monat 09:00 bis 10:00 Uhr (nach telef. Vereinbarung), Emine Lohse, Tel.: 05245 / 8579866

    Dienstag: 

    Sprechstunde des Projekts „Faire Mobilität“ des DGB
    10:00 – 16:00 Uhr (in rumänischer, polnischer und bulgarischer Sprache),
    Schulte-Mönting-Straße 3, Etage 1, 33378 Rheda-Wiedenbrück

    Caritas-Beratung für Familien mit Werkverträgen in rumänischer Sprache
    (Caritas – consiliere socialä pentru sträinii cu (sub)contracte de muncä)
    11.30 – 13.30 Uhr, Cornelia Hedrich, Tel. 0171 8189285

    Caritas-Beratung für Familien mit Werkverträgen in polnischer Sprache
    (Caritas (Poradnia dla Polaków  zatrudnionych i przebywających w Niemczech)
    12:00 – 16:00 Uhr, Hanna Helmsorig, werktags Tel. 0171 9111711

    Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer des SKFM,
    13:00 - 15:00 Uhr (nach telefonischer Vereinbarung), Anna Schliebs, Tel.: 05242 / 90205-23

    Tagesmüttervermittlung des Kreises Gütersloh
    15:00 Uhr bis 17:00 Uhr, Karin Wittop, Tel: 05245/8579866

    Formularhilfe - Hilfe und Unterstützung beim Umgang mit Behörden und dem Ausfüllen von Formularen jeder Art
    16:30 Uhr - 17.30 Uhr (nach telefonischer Vereinbarung), Tel. 05245 / 8579866

    Selbsthilfegruppe Angehöriger depressiver Menschen
    jeden 2. Dienstag im Monat ab 19:30 Uhr, Kontakt: Heike Kesler, Tel: 05245/929740

    Mittwoch:

    Psychosoziale Beratung für Menschen in krisenhaften Situationen oder mit Angehörigen/Freunden in einer Krise
    9:00 - 11:00 Uhr, Katrin Haude, Tel: 05245/8579866

    Krabbelgruppe
    09:30 - 11:00 Uhr

    Hospizgruppe: Informationen, Beratung und Hilfe rund ums Thema Patientenverfügung
    jeden 1. Mittwoch im Monat 15:00 - 17:00 Uhr, Kontakt: Magret Wiethaup, Tel: 05245/4848

    Selbsthilfegruppe der Frauen mit Gehbehinderung
    jeden 3. Mittwoch im Monat 15:00 - 17:00 Uhr

    Beratung für Jugendliche und junge Erwachsene im Übergang von der Schule in den Beruf, FARE
    jeden 1. Mittwoch im Monat 16:00 – 17:00 Uhr (nach telefonischer Vereinbarung), Frau Kruse, Tel.: 05242/9030701

    Offener Frauentreff
    jeden 2. Mittwoch im Monat um 19.00 Uhr, Jutta Duffe, Tel.: 05245/444-217

    Donnerstag:

    Beratungssprechstunde für Eltern, Kinder und Jugendliche, Erziehungsberatung der Caritas
    09:00 - 11:30 Uhr (nach telefonischer Vereinbarung), Frau Schultz, Tel.: 05242/40820

    Strickgruppe im Kreisfamilienzentrum
    jeden ersten und dritten Donnerstag im Monat von 16:00 bis 17:30 Uhr, Tel.: 05245/8579866

    Selbsthilfegruppe Angehöriger abhängigkeitskranker Menschen
    jeden 3. Donnerstag im Monat 19:00 - 21:00 Uhr; Dirk Offergeld, Tel. 05245 / 8356784

    Freitag:

    Private Krabbelgruppe
    09:00 - 11:00 Uhr

    Caritas-Beratung für Familien mit Werkverträgen in bulgarischer Sprache
    (Caritas – Консултации за семейства на работещи с подизпълнител)  
    11.00 – 14.00 Uhr, Herr Pramatarski, werktags Tel.: 0171 8360343


    Wir beraten kostenlos und unterliegen der Schweigepflicht.

    Das Kreisfamilienzentrum nimmt zudem den Besuchsdienst für Familien mit Neugeborenen wahr. Im Rahmen eines angekündigten Besuchs werden Informationen über die Angebote und Unterstützungsmöglichkeiten vor Ort weitergegeben.

    Zudem ist die Schulsozialarbeit für alle Grundschulen im Ort in das Kreisfamilienzentrum eingebunden.

    Das Kreisfamilienzentrum Herzebrock-Clarholz ist Verbundpartner im NRW-Familienzentrum Herzebrock.

    Weitere Infos im Internet: http://www.caritas-guetersloh.de/