Einsatz Nr. 5120069 Technische Hilfeleistung

    19.10.2020 - 06:14 Uhr, Herzebrock, Clarholzer Straße (B64)

    Ölspur

    Eine viele Kilometer lange Dieselspur musste von Feuerwehren aus mehreren Kommunen abgestreut werden. Die Dieselspur erstreckte sich von der Autobahn A2 über die Bundesstraße B64 von Rheda-Wiedenbrück bis nach Beelen und dann über andere Straßen weiter bis Sassenberg. Im dortigen Industriegebiet stellte die Polizei das Verursacherfahrzeug fest. Zwischenzeitlich war es schon zu Verkehrsunfällen auf Grund der Dieselspur gekommen, die teilweise eine komplette Straßenhälfte bedeckte. Alle Löschzüge der Feuerwehr Herzebrock-Clarholz streuten die Dieselspur, die auf dem Gemeindegebiet eine Länge von ca. 9 km hatte, mit Bindemitteln ab. Der zuständige Straßenbaulastträger stellte Warnschilder auf und ließ das kontaminierte Bindemittel mit Spezialfahrzeugen aufnehmen. Während des Einsatzes auf der B64 sperrte die Polizei auf Grund der Gefahr durch die Dieselspur die Straße in Fahrtrichtung Münster.