Einsatz Nr. 5118038 technische Hilfeleisutng

    08.04.2018 - 06:45 Uhr, Paderborn

    Bombenfund in Paderborn

    Wegen der Entschärfung einer britischen Fliegerbombe mussten in Paderborn mehr als 26 000 Menschen evakuiert werden. In der Evakuierungszone lagen zwei Krankenhäuser, mehrere Altenheime, die Universität und Teile der Altstadt. Zur Unterstützung der Evakuierung wurden Einheiten der Hilfsorganisationen, des THW, der Polizei und der Feuerwehr aus umliegenden Kreisen angefordert und nach Paderborn entsandt. Die Feuerwehr Herzebrock-Clarholz unterstützte die Maßnahme mit einem Fahrzeug und 8 Personen der Löschzüge Herzebrock, Möhler und Quenhorn. Dieses Fahrzeug mit dem Personal gehört zum Modul Behandlungsplatz Bereitschaft 50 (BHP-B 50 NRW) des Kreises Gütersloh. Die Bombenentschärfung verlief erfogreich und die Einsatzkräfte waren gegen 19:15 Uhr wieder am Standort.