Brandschutzerziehung und aufklärung

    Der § 3 des Gesetzes über den Brandschutz, die Hilfeleistung und den Katastrophenschutz (BHKG) im Land NRW ruft die Städte und Gemeinden dazu auf, Brandschutzerziehung und Brandschutzaufklärung durchzuführen.


    Warum ist Brandschutzerziehung so wichtig?

    Feuer übt auf Kinder eine geradezu magische Faszination aus. Doch der allzu sorglose und nicht geschulte Umgang mit Feuer führt jedes Jahr aufs Neue zu vielen Brandopfern und hohen Sachschäden. Viele Wohnungsbrände werden durch zündelnde Kinder verursacht! Grund genug, bereits frühzeitig mit der Brandschutzerziehung (BE) zu beginnen – ob nun im Kindergarten, in der Schule oder zu Hause.


    Brandschutzaufklärung für jung und alt

    Nicht nur für Kinder im Vor- oder Grundschulalter besteht Aufklärungsbedarf hinsichtlich der Brandgefahren im Alltag. Auch an weiterführenden Schulen sollte regelmäßig über den richtigen Umgang mit elektrischen Geräten und anderen   potenziellen Brandverursachern informiert werden.

    Aber Brandschutzaufklärung endet nicht an den Schulen. Auch Erwachsene, gerade Senioren, vergessen schnell einmal, dass Unachtsamkeit oder die fehlende technische Wartung von Geräten ein nicht zu vernachlässigendes Brandrisiko darstellen.

    Ebenfalls wichtig ist die Aufklärung von Menschen in besonderen Lebensverhältnissen. So kann eine effektive Brandschutzaufklärung auch für Menschen mit Behinderungen oder Migraten helfen, Brände zu verhindern und Menschenleben zu  retten.


    Feuerwehr Herzebrock-Clarholz

    Die Feuerwehr Herzebrock-Clarholz ist bereits seit vielen Jahren in der Brandschutzerziehung und Brandschutzaufklärung aktiv.

    Ausgebildete Brandschutzerzieher beraten Erzieher/-innen und Lehrer/-innen und unterstützen so bei der Vermittlung von Brandschutzbewusstsein bereits im Kindesalter.

    Ein Besuch der Feuerwehr im Unterricht oder in Kindergärten ist möglich. Den Abschluss einer Brandschutzerziehungsmaßnahme bildet meist der Besuch eines Gerätehauses. Dort kann das Gelernte "mit allen Sinnen" erfahren und gefestigt werden.

    Die Brandschutzerziehung durch Mitglieder der Feuerwehr Herzebrock-Clarholz ist für Sie bis auf einige Verbrauchsmaterialien kostenlos. Brandschutzerziehung ist uns ein besonderes Anliegen. Damit eine „richtige“ Maßnahme zur Brandschutzerziehung und Brandschutzaufklärung erfolgen kann, nehmen Sie bitte frühzeitig Kontakt mit uns auf.


    Kontakt

    Ortsteil Herzebrock

    Maik Stöppel                                              Stefan Nickel

    Mobil  0152 32761461                              Mobil  0173 1942417

               

     

     

    Ortsteil Clarholz 

    Sebastian Gromöller

    Mobil  0151 5262780