Bürgermeister Diethelm, Klimaschutzmanagerin Caroline Hüttemann und der Energieberater der Gemeinde Matthias Starke

    Wettbewerb Blaue Hausnummer

    Am 15.03.2021 startet im Kreis Gütersloh der Wettbewerb Blaue Hausnummer. Die Gemeinde Herzebrock-Clarholz ist in diesem Jahr zum ersten Mal mit dabei, wenn besonders energieeffiziente Gebäude ausgezeichnet werden. 

    Der Wettbewerb wurde 2020 erstmals in sechs Kommunen angeboten. Das beeindruckende Ergebnis sind 125 ausgezeichnungswürdige Wohngebäude. Die Auszeichnung der Initative ALTBAUNEU des Kreises und seiner Städte und Gemeinden honoriert Hausbesitzerinnen und Hausbesitzer für vorbildliche Sanierungen und klimafreundliche Neubauten. Jeder erfolgreiche Bewerber erhält als Dankeschön eine vom Landrat und Bürgermeister unterschriebene Urkunde, sowie eine individuelle Blaue Hausnummer, die an der Hauswand angebracht wird. Außerdem werden Preisgelder in Höhe von 4000 Euro je Kommune unter den erfolgreichen Teilnehmern verlost. Wer also in Herzebrock-Clarholz wohnt und seinen Altbau in den letzten Jahren auf KfW-Effizienzhaus-Niveau gebracht oder seinen Neubau mit mindestens KfW-Effizienzhaus-Standard 55 fertiggestellt hat, kann sich für die Auszeichung bewerben. Das Gleiche gilt für Hausbewohner, die drei wirksame Einzelmaßnahmen aus dem Bewerbungsbogen umgesetzt haben - vorausgesetzt zwei der drei Maßnahmen betreffen die Gebäudehülle. 

    Eine Blaue Hausnummer aus Glas


    Bewerbungen um die Blaue Hausnummer sind ab dem 15.03.2021 mit folgendem Bewerbungsbogen möglich:

    Bewerbungsbogen Wettbewerb Blaue Hausnummer Gemeinde Herzebrock-Clarholz

    Bewerbungen sind bis zum 31.08.2021 an die Klimaschutzmanagerin der Gemeinde zu senden oder persönlich im Rathhaus abzugeben. Ein Grußwort des Bürgermeisters, die genauen Auszeichnungskriterien und die Preise finden Sie in folgendem Flyer:

    Flyer Wettbewerb Blaue Hausnummer Gemeinde Herzebrock-Clarholz

    Weitere Informationen zum Wettbewerb 2021 sind ab sofort unter www.alt-bau-neu.de/kreis-guetersloh abrufbar. Auskunft erteilt die Klimaschutzmanagerin der Gemeinde Herzebrock-Clarholz unter 05245/444-232 oder per E-Mail an