der Leiter der Volkshochschule Reckenberg Ems Herr Mannke und die Klimaschutzmanagerin der Gemeinde Caroline Hüttemann mit einem Plakat

    Kreisweite Energiesparwochen online

    Die Zeit ist reif für mehr Klimaschutz am Haus, denn im Gebäudebestand schlummern große Energie-Einsparpotenziale. Diese verursachen nicht nur hohe Energiekosten, sondern treiben auch den Klimawandel voran. Aber welche Maßnahmen passen zu meinem Haus und zu meinem Geldbeutel? Wer berät mich und welche Fördermittel gibt es für mein Vorhaben?

    Im Rahmen der kreisweiten Energiesparwochen online vom 29. September bis zum 3. November 2021 mit digitalen Vorträgen und Gruppenberatungen erhalten Hausbesitzer konkrete Tipps und Anregungen zu diesen Fragen. Das Programmheft mit allen Einzelveranstaltungen steht unten auf der Seite als Download zur Verfügung.

    29.09. und 06.10.:  Online-Vorträge zu Photovoltaik
    26./27./28.10:         Online-Vorträge zum Heizen mit erneuerbaren Energien und zum
                                      Wärmeschutz am Haus
    03.11.2021:             Online-Vorträge zu aktuellen Energieberatungsangeboten und
                                      Fördermitteln am Haus (anschließend Gruppenberatungen
                                      zu allen Schwerpunktthemen der Veranstaltungsreihe)
     


    Die kostenfreien Zoom-Veranstaltungen bietet der Kreis Gütersloh gemeinsam mit den Kommunen, den Volkshochschulen in der Region sowie mit der EnergieAgentur.NRW und der Verbraucherzentrale NRW im Rahmen der Initiative ALTBAUNEU an.

    Programmheft Kreisweite Energiesparwochen Online

    Übersicht der Vortragsreihe Energiesparwochen Online

    Information des Kreises im Portal AltBauNeu

    Pressemitteilung des Kreises im Portal AltBauNeu

    Anmeldung: Interessenten können sich ab sofort bei ihrer Volkshochschule im Kreis Gütersloh telefonisch, per Mail oder online für eine oder mehrere Zoom-Veranstaltungen anmelden.


    Volkshochschule Gütersloh

    Telefon: 05241- 822925

    E-Mail:

    Web: vhs-gt.de


    Die Teilnahme ist kostenfrei, die Teilnehmerzahl pro Veranstaltung ist beschränkt.

    Bildquelle oben: Kreis Gütersloh

    Bildquelle unten: Tamara-Bongkarn-adobe.stock.com