Obstsortenbestimmung

    Am Donnerstag, 27. September dreht sich im Rathaus Herzebrock-Clarholz alles um das heimische Obst. Äpfel, Birnen, Pflaumen…so viel ist klar, aber welche Sorte?

    Nicht immer weiß man so genau, was da im heimischen Garten wächst. Deshalb bietet die Gemeindeverwaltung zum wiederholten Mal einen Nachmittag zur Obstsortenbestimmung an. Von 14 bis 18 Uhr kann man die Früchte ins Rathaus mitbringen und von den Experten und Pomologen Jens Pallas und Christian Blom begutachten lassen. Um die fünf Exemplare einer Sorte sollten es schon sein, damit eine sichere Zuordnung möglich ist.

    Außerdem gibt die Verwaltung Unterlagen aus, mittels derer Grundstückseigentümer in der Gemeinde regionale Obstbäume zum Vorzugspreis bestellen können. Die Bäume werden im November ausgegeben. Im Dezember findet eine Pflanzaktion mit Mitgliedern das Bau- und Umweltausschusses statt. Außerdem wird es im Winter noch einen Obstbaumschnittkurs geben, damit aus den Bäumchen stattliche Bäume mit gutem Ertrag werden.

    Zum Thema passend findet ab dem 27. September im Erdgeschoss des Rathauses eine kleine Foto-Ausstellung rund um Pflanzen und Insekten statt.

     Weitere Informationen gibt Gaby Höft mittwochs bis freitags unter der Telefonnummer 05245 / 444-199 oder per Email