Glasfaserprojekt Herzebrock-Clarholz

    Glasfaserausbau: So geht es weiter

    Schnelles Internet in Herzebrock-Clarholz soll kommen - Aufsichtsrat der Netzgesellschaft hat Projektfreigabe erteilt

    „Ich freue mich, dass alle Gremien bislang planmäßig zugestimmt haben, um das schnelle Internet in der Gemeinde Herzebrock-Clarholz auf den Weg zu bringen.“ Mit diesen Worten kommentiert Bürgermeister Marco Diethelm das einstimmige Votum des Aufsichtsrats der Netzgesellschaft Herzebrock-Clarholz (NHC) und die Projektfreigabe für den Glasfaserausbau in der Gemeinde.

    „Der Breitbandausbau ist ein wichtiges langfristiges Infrastrukturprojekt für die gesamte Gemeinde. Die komplexen Planungen und wirtschaftlichen Berechnungen haben enorm viel Abstimmungsbedarf gefordert. Schön, dass wir nun die nächsten Schritte gehen können“, betont Diethelm und ergänzt: „Vielen Dank allen Bürgerinnen und Bürgern, die uns mit ihrem Vertrag unterstützen und uns weiterhin ihr Vertrauen schenken.“

    Nach dem Gemeinderat sowie den Aufsichtsräten der NHC und der Stadtwerke Gütersloh gab am 15. Dezember auch der Gütersloher Stadtrat sein Einverständnis. „Wir gehen davon aus, dass auch der Rat der Stadt Bielefeld in 2018 wie vorgesehen zustimmen wird“, unterstreicht Bürgermeister Diethelm. Anfang 2018 soll mit Teil-Bauarbeiten für das flächendeckende Glasfasernetz begonnen werden. „Das Feintuning mit den Planern, den Tiefbaufirmen und allen beteiligten Partnern läuft, so dass wir zuversichtlich ins neue Jahr blicken können“, freuen sich auch die beiden Geschäftsführer der NHC, Kämmerer Heinz-Dieter Wette und Bernd Kerner von den Stadtwerken Gütersloh. Die für das Vorhaben erforderliche Eigenkapital-Einlage in Höhe von zwei Millionen Euro sowie mögliche Gesellschafterdarlehen in Höhe von viereinhalb Millionen Euro werden im Haushalt der Gemeinde im Jahr 2018 bereitgestellt.

    Mit der heimischen Firma Tennis-Point wird gerade der erste Gewerbekunde durch die BITel, den Kooperationspartner der NHC, im Industriegebiet Herzebrock-Clarholz mit Telekommunikation versorgt.

    Wir haben noch vor Weihnachten alle privaten und gewerblichen Kunden angeschrieben, um sie über den aktuellen Stand der Dinge zu unterrichten. 

    Details zum Glasfaserausbau finden Sie auf der Internetseite der Netzgesellschaft Herzebrock-Clarholz.