OGGS

    Die Gemeinde Herzebrock-Clarholz und die örtlichen Grundschulen bieten ein breit gefächtertes Angebot von Betreuungsmöglichkeiten an.

    Randstundenbetreuung

    An den Grundschulen wird ein Betreuungsangebot vor und nach dem Unterricht - in der Regel zwischen 07:30 Uhr und 13:20 Uhr - angeboten. Eine Ferienbetreuung ist hierbei nicht möglich.

    Auskünfte zum Anmeldeverfahren und zu den Eltenbeiträgen erteilt die jeweilige Schule.


    Offene Ganztagsschule

    Die Grundschulen der Gemeinde sind Offene Ganztagsschulen.

    Das pädagogische Konzept der Offenen Ganztagsschule umfasst den eigentlichen Unterricht sowie die Zeiten vor und nach diesem sogenannten Kernunterricht. Hinzu kommen das gemeinsame familiäre Mittagessen, die Hausaufgabenbetreuung, Fördermaßnahmen, Kultur-, Sport- und Freizeitangebote sowie Phasen des freien Spiels und der Entspannung. Die Kinder erleben die Schule im Rahmen eines rhytmisierten Tagesablaufs von frühestens 07:30 Uhr bis spätestens 17:00 Uhr.

    Die Offene Ganztagsschule ist auch an unterrichtsfreien Tagen geöffnet. Darüber hinaus öffnet die Offene Ganztagsschule auch in den Oster- und Herbstferien sowie in den ersten drei Wochen der Sommerferien. In den letzten drei Wochen der Sommerferien und in den Weihnachtsferien ist die Offene Ganztagsschule geschlossen.

    Träger der Maßnahme ist die Volkshoschschule (VHS) Reckenberg-Ems, die in enger Absprache mit den Schulleitungen den Offenen Ganztag organisiert.

    Die Teilnahme am Offenen Ganztag ist freiwillig. Anmeldungen nehmen die Grundschulen entgegen. Die Anmeldung eines Kindes bindet in der Regel für die Dauer eines Schuljahres (01.08. - 31.07.).

    Bei Anmeldung eines Kindes zum Offenen Ganztag werden einkommensabhängige Elternbeiträge fällig. Zusätzlich zum Elternbeitrag ist eine monatliche Essenspauschale für das gemeinsame Mittagessen zu entrichten.