Erntedankumzug

    Bolandschule

    „Bolandschule - ein Platz zum Leben, Lernen und Wachsen“

    Die Bolandschule ist eine Gemeinschaftsgrundschule auf christlicher Basis. Hier werden Kinder verschiedener Konfessionen und Religionen sowie verschiedener Nationalitäten zu gegenseitiger Achtung und Rücksichtnahme erzogen.

    Seit dem Schuljahr 2014/15 ist die Bolandschule Schule für gemeinsames Lernen in der Gemeinde Herzebrock-Clarholz. Jedes Kind, das die Bolandschule besucht, wird mit seinen individuellen Stärken und Schwächen angenommen, gefördert und gefordert. Dies wird unter anderem in zwei Förderbändern umgesetzt.

    Im Schuljahr 2016/17 werden an der Bolandschule 200 Schülerinnen und Schüler in acht Schulklassen von 14 Lehrerinnen und Lehrern unterrichtet. Weiterhin unterrichten an der Bolandschule eine Sonderpädagogin und eine Sozialpädagogin. Zudem sind ein Lehramtsanwärter, eine Fachlehrerin für muttersprachlichen Unterricht im Fach Türkisch, ein Fachlehrer für Islamischen Religionsunterricht und ein Schulsozialarbeiter an der Schule tätig.

    Die Bereiche Musik, Sport und Lesen stellen wichtige Eckpunkte im Schulprofil der Bolandschule dar. Hierzu gehören die Chor-AG mit der Chorfreizeit, die Holzbläser/Orchesterklassen, „Bingo for kids“, das Radfahrtraining, das Coolness-Training, Anbindung an die Kirchengemeinden, Schulgottesdienste, Seelsorge, Schulfeste, Bundesjugendspiele, Autorenlesungen, Theaterbesuche und vieles mehr.


    Weitere Informationen zum Schulprogramm, Schulleben und Förderverein der Bolandschule sind auf der Homepage zu finden.