Infrarotkabine

    Neue Infrarotkabine im Hallenbad Herzebrock.

    Das Hallenbad Herzebrock wird von verschiedenen Zielgruppen genutzt. Unter anderem ist es Treffpunkt für Familien, Jugendliche, Frühschwimmer und verschiedene Vereine. Neben dem Freizeitspaß spielt auch der gesundheitliche Aspekt eine Rolle. Schwimmen wirkt sich nachweislich positiv auf das körperliche Wohlbefinden aus.

    Ab sofort bietet das Bad eine weitere gesundheitsfördernde Attraktivität. In einer neuen Infrarotkabine können sich jeweils zwei Personen gleichzeitig wärmen und entspannen. Durch die Behandlung mit Tiefenwärme lassen sich verschiedene körperliche Beschwerden positiv beeinflussen. Dies verbessert den gesundheitlichen Allgemeinzustand.

    Die Kabine ähnelt einer kleinen Sauna. Fichtenholz und die Möglichkeit, bei Bedarf Musik hören zu können, vermitteln Behaglichkeit. Der Wärmegrad lässt sich individuell regeln, so dass jeder Nutzer seine persönliche Lieblingstemperatur wählen kann. Mit nur zwei Euro ist die Wertmünze für eine 20-minütige Wohlfühlrunde erschwinglich. Die Gemeinde muss keinen Cent für die Neuanschaffung im Wert von rund 8000 Euro bezahlen, denn dafür kommen freundlicherweise die Stadtwerke Gütersloh auf.

    Bürgermeister Marco Diethelm bedankt sich für die großzügige Spende. „Wir arbeiten bereits in der Netzgesellschaft Herzebrock-Clarholz und seit vielen Jahren im Bereich Trinkwasser gut mit den Stadtwerken zusammen. Da haben wir einfach mal angefragt.“ Das heimische Energieversorgungsunternehmen hat sich nicht lange bitten lassen und gern die Finanzierung der Infrarotkabine übernommen. „Wir kümmern uns um Trinkwasser, Strom und Gas in Herzebrock-Clarholz und sind seit einem Jahr als Partner der Gemeinde mit der Netzgesellschaft Herzebrock-Clarholz aktiv vor Ort. Mit dieser Bereicherung für das örtliche Hallenbad möchten wir zum Ausdruck bringen, dass wir die vertrauensvolle Zusammenarbeit sehr zu schätzen wissen“, betont Dr. Mechtild Meier, Leiterin Technik/Erzeugung der Stadtwerke Gütersloh.

    Heinz-Dieter Wette, nicht nur Kämmerer der Gemeinde, sondern neben Bernd Kerner Geschäftsführer in der Netzgesellschaft Herzebrock-Clarholz, ergänzt „Die regionale Nähe bringt Vorteile für alle. Kurze Wege für die Kunden und das Geld bleibt in der Region.“

    „Die Infrarotkabine ist ein echter Mehrwert für unsere Besucher und vielleicht gewinnen wir ja dadurch den einen oder anderen zusätzlichen Badegast im Hallenbad Herzebrock“ freut sich Bürgermeister Diethelm.

    Sind begeistert von der neuen Infrarotkabine im Herzebrocker Hallenbad: Dr. Mechtild Meier, Leiterin Technik/Erzeugung der Stadtwerke Gütersloh, Sabine Beese, Fachangestellte für Bäderbetriebe, Marco Diethelm, Bürgermeister der Gemeinde Herzebrock-Clarholz und Bernd Kerner, Geschäftsführer der Netzgesellschaft Gütersloh und der Netzgesellschaft Herzebrock-Clarholz

    Kontakt

    Maike Hartmann
    Gemeindewerke Herzebrock-Clarholz
    Zimmer 109
    Am Rathaus 1
    33442 Herzebrock-Clarholz

    Tel:     05245/444-180
    Fax:    05245/444-111 180

    E-Mail:

    Adresse

    Hallenbad Herzebrock                                                       Am Hallenbad 6                                                              33442 Herzebrock-Clarholz

    Kontakt ins Hallenbad

    Telefon 05245/180947