Die Gemeinde
    Ausschilderungslogo Prälatenweg

    Prälatenweg

    Wandern macht Spaß! Allein, zu zweit oder in kleinen und großen Gruppen erwartet Sie hier ein entspannendes und zugleich bereicherndes Erlebnis.

    Die Gemeinde Herzebrock-Clarholz und die Stadt Harsewinkel haben in einem interkommunalen Projekt die drei ehemaligen Klöster Herzebrock, Clarholz und Marienfeld durch einen 32 Km langen Rundwanderweg miteinander verbunden und diesen in Anlehnung an die klösterlichen Traditionen als "Prälatenweg" bezeichnet. Der Wanderweg verknüpft in der Darstellung die ehemaligen Klosteranlagen und ihre Gärten.

    In den Abschnitten zwischen Marienfeld und Clarholz, sowie zwischen Clarholz und Herzebrock folgt der Prälatenweg dem bereits bestehenden Eichenweg. Die Strecke zwischen Herzebrock und Marienfeld kam neu dazu. Felder, Wiesen und Waldstücke. Für den Wanderer ideal sind die unterschiedlichen Böden, über die der Weg führt. Der Prälatenweg verbindet die gesunde Aktivität des Wanderns mit der Möglichkeit der Besichtigung der Klöster und Gärten in Marienfeld, Herzebrock und Clarholz.

    Führungen auf Anfrage.

    Anreisetipp mit der Bahn: Mit dem Warendorfer (RB 67 / Bielefeld - Münster) erreichen Sie bequem, umweltbewusst und preiswert die Bahnhöfe der Gemeinde Herzebrock-Clarholz.

    Tickettipp für den Ausflug mit Bus und Bahn: Das günstige 9-Uhr-Tagestickets für eine oder bis zu fünf Personen - an Wochenenden und Feiertagen bereits vor 9 Uhr gültig.

    Der Weg ist (sofern man hin und wieder eventuell mal ein kurzes Stück schiebt) auch mit dem Fahrrad zu befahren.